Das kleine, feine Landhaus „Die Fellerei“ mit dem Wald direkt vor der Tür räumt auf mit dem teils piefigen Image vom Harz: liebevoll eingerichtete Zimmer, regionale Küche, herzliche Gastgeber und wer mag – Yoga am Morgen.
Hier kann man ausspannen, den Harz direkt ums Eck erkunden, die Seele baumeln lassen und sich kulinarisch verwöhnen lassen – der perfekte Ort für eine kleine Auszeit im Harz!

Rezeption Die Fellerei

Umgeben von Stille, dem Nationalpark Harz und den Buntenbocker Teichen haben die beiden Besitzer Kirsten und Tobias Feller 2016 die ehemalige Brauerei bei Clausthal Zellerfeld übernommen und eine Wohlfühloase mit nachhaltigem Konzept geschaffen.

Das kleine rote Haus mit seiner liebevollen Einrichtung im nordisch-skandinavischen Stil mit Vintage-Möbeln und viel Naturmaterialien erinnert ein wenig an Schweden.
Ob die individuell eingerichteten Zimmer, die vielen kleinen Interieur-Details im Haus, der weitläufige Garten mit Bänken und Feuerstelle oder auch das fantasievoll und frisch zubereitete Essen – hier spürt man in jeder Minute die Gastfreundlichkeit und die Harz- und Heimatverbundenheit der beiden Besitzer und ihrem kleinem Team.

Café-Lounge Die Fellerei
Garten Die Fellerei

Und so besonders wie die heimelige Atmosphäre im Gasthaus „Die Fellerei“, die idyllische Lage inmitten des Harzes und der abwechslungsreichen Natur vor der Tür, so außergewöhnlich ist die kulinarisch ansprechende Küche: in Kooperation mit regionalen Lieferanten werden vor allem Produkte aus der Region und aus dem eigenen Garten verarbeitet. Sowohl das Langschläfer-Frühstück als auch das Drei-Gänge-Menü am Abend sind ein wahrer Gaumenschmaus.

Abendessen Die Fellerei
Yoga in der Fellerei

Kirsten Feller ist ausgebildete Medical Yoga-Lehrerin und bietet Samstags und Sonntags Yoga-Stunden sowie immer wieder auch Yoga-Wochenenden an. Zudem gibt es eine Sauna und eine Café-Lounge mit oberleckerem Kaffee aus der Siebträgermaschine.

Schafe auf der Weide

Von hier kannst du direkt loswandern und die abenteuerliche Natur à la Bullerbü genießen: zahlreiche Bergseen und Wasserkanäle (UNESCO Weltkulturerbe Oberharzer Wasserregal), die Harzer Wälder und Wiesen kannst du direkt um die Ecke erkunden und im Sommer in den Ziegenberger Teich hüpfen.

Meine ganz persönliche Empfehlung für deine Auszeit im Harz.

SHARE THIS STORY